Im Gespräch mit... Christoph Möller, Vorsitzender der Geschäftsführung, Agentur für Arbeit Berlin Nord

Die Arbeitsagenturen – Ihre Partner bei Fachkräftesuche und -sicherung

Abonnenten dieses Newsletters wissen um die angespannte Fachkräftesituation in den Gesundheitsberufen und ebenso um deren zunehmende Verschärfung aufgrund von demographischer Entwicklung und abnehmender Berufstreue von Beschäftigten in den Gesundheitsberufen.

Auch die noch andauernde Pandemie hat uns erneut schmerzhaft die Dringlichkeit und Dimension der Fachkräftesicherung vor Augen geführt. So wurde nicht nur die Systemrelevanz der Pflegefachkräfte deutlich, sondern zugleich leider auch die Tatsache, dass in den ersten 4 Monaten in der Pandemie bundesweit rund 9.000 Pflegefachkräfte (5.100 davon aus der Pflege in Kliniken) dem erlernten Beruf den Rücken kehrten. Aktuell denkt darüber hinaus, Umfragen zufolge, wohl jede dritte Pflegefachkraft über einen Jobausstieg nach.

Die Sicherung Ihres Fachkräftebedarfes in Pflege und Gesundheit hat natürlich auch für die Agenturen für Arbeit hohe Priorität. Die Arbeitsagenturen unterstützen dabei Kliniken und Pflegeeinrichtungen ebenso wie Arbeitnehmende und Ausbildungssuchende beim Berufseinstieg ebenso wie bei Umschulungen oder der Förderung beruflicher Weiterbildung.

Und auch in der Zurückgewinnung ehemaliger Fachkräfte – ein großes und noch unterschätztes Potential – sind wir gerne ein unterstützender Faktor. Arbeitssuchende mit Pflegevergangenheit informieren wir mit einer eigens dafür erstellten Broschüre über Chancen und Änderungen in ihren früheren Berufen.

Für die Agentur für Arbeit ist es deshalb Freude und Verpflichtung zugleich, die Kampagne #PflegeJetztBerlin der Berliner Krankenhausgesellschaft mit vielen verschiedenen Angeboten an alle Beteiligten zu unterstützen:

Unser Angebot für (ehemalige) Beschäftigte

Sie sind arbeitslos oder interessieren sich für einen beruflichen Neuanfang? Sie haben seit längerer Zeit nicht mehr in einem Pflegeberuf gearbeitet und möchten nun in diesen zurückkehren? Sie haben bislang nicht in der Pflege gearbeitet und möchten sich neu orientieren und vorher ausprobieren?

Dann melden Sie sich bei uns.


Mit einer ausführlichen Beratung helfen wir Ihnen gerne, den Schritt in einen erfüllenden und zukunftssichernden Beruf vorzubereiten und umzusetzen. 

Sie erreichen uns

Mo. - Fr. von 08:00 - 18:00 Uhr:

0800 4 5555 00 (gebührenfrei) 

Die Arbeitsvermittlung Ihrer Agentur für Arbeit wird Sie über alle Unterstützungsmöglichkeiten informieren.

Unter bestimmten Voraussetzungen unterstützen wir die Umschulung zur Pflegekraft auch finanziell, zum Beispiel indem wir für die gesamte Dauer der 3-jährigen Ausbildung die Lehrgangsgebühren übernehmen. Sollten sich während der Weiterbildung oder Einarbeitung Probleme ergeben, sind wir auch für Sie da und bieten Unterstützungsmöglichkeiten an, damit Sie Ihr Ziel erreichen.

Erste Informationen zur Umschulung zur Pflegefachkraft finden Sie hier.

Unser Angebot für Arbeitgeber

Nicht immer fällt es leicht, Stellen passend und zum gewünschten Zeitpunkt zu besetzen. Wir unterstützen Sie bei der Suche und Auswahl von Personal wie auch bei der Entwicklung alternativer Möglichkeiten. Egal in welcher Situation Sie sich befinden, wir bieten Ihnen eine individuelle Beratung an.

Um Sie bei der Suche von Arbeitskräften gezielt unterstützen zu können, bitten wir Sie, Ihre aktuellen Bedarfe zu melden.

Ein Klick auf Stellenangebot melden und schon können Sie Ihr Arbeitsstellenangebot direkt übermitteln. Gerne stehen wir Ihnen auch telefonisch unter

08004 5555 20 (gebührenfrei) zur Verfügung.

Unser Angebot für die Nachwuchsgewinnung

Unter dem Motto Zukunft Pflege 2021 wollen wir in Berlin gemeinsam einen Schritt in Richtung Zukunft gehen und junge Menschen von einer Zukunft in den medizinischen Berufen überzeugen. Dazu müssen unsere Beraterinnen und Berater aber auch die Möglichkeiten der Berliner Krankenhäuser kennen, um sie gezielt an ausbildungssuchende, geeignete Jugendliche empfehlen zu können.

Wie können Sie Ihre Ausbildungsstellen melden?

Ein Klick auf Azubis online finden und schon können Sie Ihr Ausbildungsstellenangebot direkt übermitteln. Wenden Sie sich auch gerne telefonisch oder per Mail an Ihre Arbeitsagentur:  

Agentur für Arbeit Berlin Nord
Spandau, Charlottenburg - Wilmersdorf, Pankow & Reinickendorf
Ihr Arbeitgeber-Service-Ausbildung
Telefon:  030 5555 85 8555
E-Mail: Berlin-Nord.AG-S-Ausbildung@arbeitsagentur.de



Agentur für Arbeit Berlin Mitte
Mitte, Friedrichshain - Kreuzberg, Marzahn – Hellersdorf & Lichtenberg
Ihr Arbeitgeber-Service-Ausbildung
Telefon: 030 5555 88 1167
E-Mail: Berlin-Mitte.Arbeitgeber-Ausbildung@arbeitsagentur.de

Agentur für Arbeit Berlin Süd
Steglitz - Zehlendorf, Tempelhof - Schöneberg, Neukölln & Treptow - Köpenick
Ihr Arbeitgeber-Service-Ausbildung
Telefon: 030 5555 77 3377
E-Mail: Berlin-Sued.445-Ausbildungsvermittlung@arbeitsagentur.de

Mehr Wettbewerbsfähigkeit durch Qualifizierung der bereits Beschäftigten

Strukturwandel, Digitalisierung, Fachkräftemangel – schon heute große Herausforderungen für Unternehmen – machen die Weiterbildung von Beschäftigten immer wichtiger. Für die Zukunftsfähigkeit Ihres Betriebes sollten Sie deshalb schon jetzt die Weichen stellen. Wir beraten und unterstützen Sie dabei im Rahmen von WEITER.BILDUNG!

WEITER.BILDUNG! bedeutet für Ihr Unternehmen Unterstützung der betrieblichen Weiterbildung durch...

- eine Qualifizierungsberatung, die individuell auf Ihr Unternehmen abgestimmt ist.

- Förderleistungen wie die Übernahme von Lehrgangskosten und Zuschüsse zum Arbeitsentgelt.

- Förderung, wenn geringqualifizierte Beschäftigte einen Berufsabschluss nachholen.

- erweiterten Zugang zu Weiterbildungsförderungen.

Trotz Pandemie und deren Auswirkungen haben im letzten Jahr rund 30.000 Beschäftigte bundesweit bereits eine geförderte Qualifizierungsmaßnahme begonnen. Mit knapp 8.600 Personen war dabei die Weiterbildung zur Fachkraft für Pflege unser am stärksten gefördertes Bildungsziel. In der Mehrzahl der Fälle waren es beschäftigte Altenpflegehelferinnen und –helfer, die eine solche Weiterbildung begonnen haben.

Die Zeit dafür ist günstig:

Mit dem Qualifizierungschancengesetz (QCG) und dem Arbeit-von-morgen-Gesetz (AvmG) hat der Gesetzgeber Erleichterungen und erweiterte Fördermöglichkeiten eingeführt.

Bei der Beratung und Information stehen wir Ihnen gerne zur Seite. Interessierten Unternehmen empfehlen wir, sich vor Beginn jeder Qualifizierung ihrer Beschäftigten mit dem Arbeitgeber-Service der regionalen Arbeitsagentur in Verbindung zu setzen.

Wenn Sie Ihre branchenbezogenen und fachlich kompetenten Ansprechpartner noch nicht kennen sollten, rufen Sie einfach die Hotline des Arbeitgeber-Service an und schildern Sie Ihr Anliegen. Sie werden dort an Ihre Ansprechpartnerin / Ihren Ansprechpartner weitergeleitet, um eine fachbezogene Beratung zu erhalten.

Sie erreichen uns

Mo. - Fr. von 08:00 - 18:00 Uhr:

0800 4 5555 20 (gebührenfrei)

Weiterführende Informationen zu Fördermöglichkeiten für Arbeitgeber finden Sie hier.

Lassen Sie uns gemeinsam den Fachkräftemangel im Pflegebereich angehen. Seite an Seite.

Am Ende gewinnen alle – Beschäftigte, Arbeitgeber und die Gesellschaft.

Ihre Agentur für Arbeit unterstützt Sie dabei professionell und individuell – schalten Sie uns ein.

Christoph Möller

Vorsitzender der Geschäftsführung, Agentur für Arbeit Berlin Nord

Artikel lesen