Ausländische Fachkräfte, Investitionen in die Infrastruktur

Die Mitglieder des Kampagnenbeirats #PflegeJetztBerlin haben am 5. Oktober 2021 die Themen Anwerbung von ausländischen Fachkräften und Investitionen in die Infrastruktur besprochen. Darüber hinaus plant die Berliner Krankenhausgesellschaft eine Verteilaktion von Pins zur Kampagne #PflegeJetztBerlin über Pflegedirektor/-innen und Pflegedienstleitungen. Mit dem Tragen des Pins können Pflegekräfte zeigen, dass sie #PflegeJetztBerlin unterstützen. Je mehr Personen bei der Aktion mitmachen, desto besser kann das Ziel, Pflege zu stärken, erreicht werden.

Im Anschluss an die Sitzung hat der erweiterte Beirat der Kampagne mit Staatssekretär Martin Matz, Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, den Pflegeexpertinnen und Vertreter/-innen der Pflegeberufsverbände, der Ärztekammer und den Kassen zu aktuellen Themen beraten. Er berichtete über die politischen Entwicklungen in der auslaufenden Legislaturperiode. Auf Landesebene konnte viel für die Pflege angegangen werden. Mit Pflege 4.0 wurde die Digitalisierung vorangetrieben und die Bereitschaft der Träger zur Umsetzung von Digitalisierungsmaßnahmen erhöht. Mit dem Pakt für die Pflege konnten Maßnahmen zur Verbesserung von Arbeitsbedingungen umgesetzt werden. Mit der Einführung der generalistischen Pflegeausbildung und dem Ausbildungsfonds wurden die Alten- und Krankenpflegeausbildung gestärkt.

Artikel lesen